...damit Sie sich auf Ihren Erfolg konzentrieren können!
 

2018-10-29

Mahnungen schreiben…. unangenehm!?

Hallo :)

Endlich finde ich mal wieder Zeit etwas zu schreiben…

Heute möchte ich über die Notwendigkeit der Zahlungsverfolgung schreiben. Rechnungen schreiben ist so ziemlich mit das Schönste an der Selbstständigkeit, denn es bestätigt uns in unserem Tun und sichert den Bestand des Unternehmens. Was aber, wenn ein oder gar mehrere Kunden nicht pünktlich bezahlen?
Viele haben eine “Abneigung” gegen das Schreiben von Zahlungserinnerungen, dabei gibt es da wirklich nett zu formulierende Möglichkeiten. Aber weshalb haben eigentlich so viele diese Abneigung?
Meistens bekomme ich zu hören, dass man Angst davor hat den Kunden zu verlieren. Das ist aber so nicht richtig! Wie geht uns es denn, wenn wir eine Mahnung erhalten? Meinsten denken wir zuerst “oh weh, hab ich glatt vergessen” oder “da muss ich mich jetzt wirklich darum kümmern” oder “hm.. peinlich”. Wir alle wissen, dass wir für diese offene Rechnung auch etwas erhalten haben und das weiß dein Kunde auch. Vor allem für kleinere Betriebe wie z.B. Handwerksbetriebe die meist in Vorkasse treten, kann es verheerende Folgen haben, wenn die Liquidität durch säumige Kunden nicht mehr gewährleistet ist. Also, guckt nach (meist wisst ihr es sowieso schon) wer noch nicht bezahlt hat, ruft sie an und/oder schreibt eine nett formulierte Zahlungserinnerung/Mahnung. Wenn du gute Arbeit geleistet oder Ware geliefert hast, weshalb solltest du den Kunden dann verlieren? Jeder weiß, dass man für eine Leistung auch eine Gegenleistung erbringen muss.

Hier noch ein Beispiel für eine Zahlungserinnerung über die ich wirklich schmunzeln musste:

Sehr geehrter Kunde, sehr geehrte Kundin,


nur ich, der Computer weiß, dass Sie Ihre Rechnung noch nicht bezahlt haben. Wenn Sie dies bis spätestens xxx nachholen, sage ich es keinem Menschen und es bleibt unter uns.

Ich wünsche euch bis zum nächsten mal eine schöne Zeit!
Herzliche Grüße
Martina Schlereth

Admin - 17:33:27 @ Allgemein | Kommentar hinzufügen

Kommentar hinzufügen

Die Felder Name und Kommentar sind Pflichtfelder.